Live-Chat


Spiele 03. April 2018

Die drei kleinen Schweinchen sind Dein Zusatzglück

Es war einmal eine alte Schweinemutter, die hatte drei kleine Schweinchen. Die Schweinchen aßen und aßen und irgendwann waren sie so groß, dass sie in dem Haus, in dem sie wohnten, keinen Platz mehr finden konnten. Da sagte die Schweinemutter:

„Ihr könnt jetzt nicht mehr bei mir bleiben, meine Kinder. Jeder muss ein Haus für sich selbst bauen!“

Und sie schickte sie in die große, weite Welt hinaus, um sich ein Haus zu bauen.

Und so kamen die drei kleinen Schweinchen zu Platincasino und bauten ihre Häuschen. Wie in dem Märchen baute sich Fiedler, das Schweinchen mit einem Hintergrund in lila, ein Haus aus Stroh. Pfeifer, abgebildet auf blauem Hintergrund, war schlau und errichtete sich ein Haus aus Holz. Doch Schweinchen Schlau, hier auf grünem Hintergrund, war am fleißigsten und baute ein Haus aus Stein, das jeden Angreifer abwehren sollte. Doch der große böse Wolf folgte ihnen auch zu uns und versucht weiterhin, ihre Häuschen umzupusten:

„Ich werde strampeln und trampeln, ich werde husten und prusten und dir dein Haus zusammen pusten!“

Jack Wild und die drei kleinen Schweinchen brauchen Deine Hilfe, um sich vor dem bösen Wolf zu schützen und sich vorher noch ganz viele Münzen zu sichern. Sie bringen Dir auch einige Werkzeuge mit, damit die Walzen extra viele Gewinne für Dich bereithalten.

Zum einen haben wir den super leckeren und klebrigen Honig im Bienenstock, der in diesem bunten Quickspin-Slot das Wild-Symbol darstellt und alle Symbole bis auf den Wolf und den Mond ersetzt. Mit dieser Köstlichkeit kann man absolut nichts falsch machen, denn wer würde schon zu süßem Honig Nein sagen? Zum anderen helfen Dir die drei Schweinchen selbst nochmal als zusätzliche Wild-Symbole, denn für jeden direkt aufeinander folgenden Gewinn kannst Du die drei Schweinchen als Joker freispielen. Wie das funktioniert? Die Erklärung ist ganz einfach:

Erzielst Du einen Gewinn, so werden die Gewinnsymbole vom Wind fortgeweht und das erste Schweinchen, in diesem Fall Fiedler, sammelt einen Wild-Punkt. Dies wird in der rechten oberen Ecke unter den Portraits in Form einer gelben Lampe angezeigt. Die entstandenen Lücken werden wieder mit neuen Symbolen aufgefüllt. Gibt es hier wieder einen Gewinn, so leuchtet auch Fiedlers zweite Lampe auf und sein Portrait wird umgedreht. Jetzt ist Fiedlers Gewinnsymbol auf den Walzen auch ein Wild-Symbol und kann andere Symbole ersetzen und somit Gewinnlinien komplettieren. Wenn durch das Herunterfallen neuer Symbole weitere Gewinne erzielt werden, leuchten als nächstes Pfeifers Lämpchen und schließlich auch die von Schweinchen Schlau. Hat man es so weit geschafft, dann agieren alle drei Schweinchen-Symbole als Joker und der ultimative Gewinn ist nur noch eine Frage der Zeit. Ist jedoch kein weiterer Gewinn mehr gefallen, erlöschen die Lampen und man muss wieder von vorne beginnen.

Neben den drei Schweinchen und einem rosa Plüschschwein gibt es nur noch die üblichen Symbole A, K, Q, J und 10 auf insgesamt 25 Gewinnlinien.

Heult der Wolf den Mond an, reget es Gewinne

Natürlich gibt es auch bei diesem Top-Spiel wieder die Möglichkeit, in Freispielen ordentlich Münzen einzusammeln. Sobald der große böse Wolf gleichzeitig mindestens drei Mal auf den Walzenerscheint, heult er den Mond an und katapultiert Dich so direkt in die 10 Freispiele. Im Vorbeigehen pustet er noch schnell das Strohhaus um und zwingt Fiedler dazu, sich zu seinem Bruder Pfeifer ins Holzhaus zu retten. In den Freispielen kann man weitere Runden sammeln, indem wieder mindestens drei Mal der Mond vom bösen Wolf angeheult wird. Der Gewinn ist hierbei immer auf 10 Freispiele festgesetzt. Die Wild-Symbol-Aktivierung der drei Schweinchen bleibt auch hier erhalten, es kommen jedoch noch zwei Features hinzu:
Zum einen sammelt man Mondsymbole, die das Level der Freispiele erhöhen und auch noch zusätzliche Freispielrunden versprechen. In der linken oberen Ecke wird angezeigt, wie viele Monde man noch benötigt. Nach den ersten drei Mondenerhält man zwei weitere Freispielrunden und der böse Wolf pustet auch Pfeifers Holzhütte um. Somit flüchten sich die beiden Schweinchen zu ihrem Bruder ins gemauerte Heim. In Level zwei der Freispiele gewinnt man mit drei weiteren Mondsymbolen abermals zwei Runden. Hinzu kommt, dass ab diesem Zeitpunkt alle Gewinne verdoppelt werden. Dass der große böse Wolf das letzte Haus auch zerstört und die drei Geschwister nun endlich erreicht hat, beeinflusst jedoch keinesfalls die Gewinnchancen. Zum anderen wird der Multiplikator der Gewinne auf den Faktor 3 erhöht, wenn man nach Abschluss des zweiten Levels nochmals drei Wolf-Symbole auf den Walzen vorfindet. Somit kann man in den Freispielen gefühlt gar nicht leer ausgehen.

Denn was uns nicht nur dieser Slot, sondern vor allem auch das Märchen von den drei kleinen Schweinchen lehrt, ist: Fleiß zahlt sich aus und wird im Ende definitiv belohnt!

Deswegen solltest Du keine Zeit verlieren und Dich schnell auf die Reise machen, um den Brüdern beizustehen.

Wenn Dir dieser Slot gefällt, können wir Dir auch mit ruhigem Gewissen den neuen Stern am Himmel präsentieren Northern Sky, der nicht nur mit seinem fantastischen Layout, sondern vor allem mit seinen Features besticht.